RUNDUM-TOUR Rietschen

Strecke: Erlichthofsiedlung Rietschen über Daubitz, Stannewisch, Kreba-Neudorf und Reichwalde zum Ausgangspunkt zurück

Streckenlänge:

ca. 43 km

Höhepunkte: Wildtiergehege Stannewisch
Teichwirtschaft Kreba
Aussichtspunkt des Tagebaus Reichwalde

Beschreibung:

Bei dieser Tour wird die Region nördlich von Niesky erkundet. Die etwa 43 Kilometer lange Strecke führt von der Erlichthofsiedlung Rietschen über Daubitz, Stannewisch, Kreba-Neudorf und Reichwalde zurück nach Rietschen. Unterwegs gibt es wie immer viel zu sehen, so dass sich das Absteigen zwischendurch lohnt. 

 

Streckenführung

 

Höhepunkte unterwegs

Erlichthofsiedlung Rietschen

Der Erlichthof Rietschen ist ein sehenswertes architektonisches Ensemble - ein typisches Heidedorf des 19. Jahrhunderts, das viele Besucher und Gäste zu einem Aufenthalt einlädt.

Wildgehege Stannewisch

Der kleine Tierpark befindet sich in der Nähe von Niesky in Stannewisch und wird von der Landesforstverwaltung Sachsen bewirtschaftet. Das Wildgehege ist öffentlich zugänglich.

Teichwirtschaft Kreba

Die Teichwirtschaft Kreba liegt zwischen den Orten Niesky und Weißwasser. Sie ist mit Ausnahme einer kleinen Teichgruppe in das „Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“ eingebunden.

Aussichtspunkt Tagebau Reichwalde

Der Aussichtspunkt líegt in 02956 Rietschen/Neuliebel. Von dort haben Sie direkten Blick auf den laufenden Betrieb der Braunkohleförderung.